Steinmauern Natursteine als Bauelement in Garten & Umgebung
Feature image
    Stützmauer aus Granitblöcken, dahinter Aufschüttung mit Humus zur Gewinnung einer ebenen Rasenfläche (s.oben)

Gallerie der Arbeiten

Steinmauern

Mit Blöcken aus Naturstein, ob grössere oder kleinere, lassen sich gut Grenzen oder Umfassungen in oder um Ihre Gartenumgebung herum gestalten. Wenn im Garten eine abfallende Böschung aufgeschüttet werden soll, um beispielsweise eine ebene Rasenfläche zu erhalten, bietet sich der Bau einer Stützmauer mit Steinblöcken zum statischem Zweck an.

Eine grössere Bedeutung haben solche Bauten als Schwergewichtsmauern, sozusagen wie erwähnt als Stützmauern. Anstellte einer eingeschalten Stahlbetonkonstruktion wird eine eben solche Steinblock-Mauer errichtet, was insbesondere gefälliger aussieht. Oft kann eine derartige Blocksteinmauer zudem, sofern sie korrekt aufgeschichtet wird, auch gänzlich ohne Verwendung von Mörtel (oder Beton) gestaltet werden. Damit dienen diese Bauwerke letzlich auch zur Sicherung von Böschungen.

Wie auf dem grösseren Bild links oben ersichtlich ist, stellen Umfassungen aus Steinblöcken auch eine beliebte Umgebung um Teiche oder Biotope herum dar. Auch Wasserläufe oder ein kleiner Wasserfall kann somit geschaffen werden.

In der Gallerie links unten können Sie Beispielbauten mit Kalksteinen (hellbeige) oder solchen aus Andeergranit betrachten. Aber auch einige andere Gesteinsarten sind natürlich möglich, je nach Zweck oder Vorliebe.

olivier garden ag von Neerach, Schweiz © 2010-2014 Alle Rechte vorbehalten.